Franchise-Markt
 

Das sollten Sie als Existenzgründer wissen

   
 

In Deutschland gibt es ca. 900 Franchise-Systeme. Nach Einschätzung von Johannes Schute sind davon ca. 10% gut bis sehr gut geführt. Von den verbleibenden Franchise-Systemen funktionieren 30% zuverlässig. Weitere 30% haben Entwicklungspotential. Ungefähr 30% der Systeme funktionieren nicht.

Wer sich als Franchise-Nehmer eine neue Existenz aufbauen will, der ist gut beraten, seine Entscheidung gründlich vorzubereiten.

Welches System passt zu Ihnen?

Ein System muss zu den Talenten und Interessen des zukünftigen Franchise-Nehmers passen. Nur wenn Sie an Ihrem Produkt bzw. Ihrer Dienstleistung Freude haben, werden Sie auch erfolgreich sein. Johannes Schute prüft für Sie daher folgende Kriterien:

 
 
Wie stark ist das Geschäftsmodell?
 
• Ist das Produkt oder die Dienstleistung begeisternd?
• Ist das Produkt oder die Dienstleistung   wettbewerbsfähig?
• Wird es das Produkt oder die Dienstleistung mit hoher •     Wahrscheinlichkeit auch noch in 10 Jahren geben?
• Wurde das Franchise-System bisher erfolgreich   umgesetzt?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Fördert der Franchisegeber Ihren Erfolg?  
   
  • Welche Kommunikations-Kompetenz hat der Franchise-Geber?  
  • Welche Systementwicklungs-Kompetenz hat der Franchise-   Geber?  
  • Hat der Franchise-Geber eine für sein Geschäftsmodell und   System ausreichende Kapitalbasis?  
 

Der Franchise-Geber sollte sich als Dienstleister für seine Partner verstehen und diese Einstellung auch in seinem Tagesgeschäft und in der Gestaltung seines Systems nachweisen können.

 
     
 

So finden Sie das ideal zu Ihnen passende Franchise-System:

 
 

 

 
 
Verschaffen Sie sich einen Überblick
Sie haben ein interessantes Unternehmen entdeckt. Oder wir suchen gemeinsam ein System, welches zu Ihrer Qualifikation passt. Sie fordern Erstinformationen an, beschaffen Marktdaten, besuchen die Betriebe und bekommen so einen ersten Eindruck.
 
Sie prüfen das Franchise-System
In einem nächsten Schritt lernen Sie das Unternehmen und den Franchise-Geber kennen. Schnuppertage vermitteln Ihnen einen besseren Einblick in das System. Sie treffen eine Entscheidung.
     
 

Finanzierung und Standortwahl

 
 

Sie helfen gegebenenfalls bei der Standortfindung und kümmern sich um die Finanzierung.

 
     
 

Achten Sie jetzt besonders auf folgende Aspekte:

 

 

  • Unterschreiben Sie den Franchise- bzw. Mietvertrag nur unter dem Vorbehalt einer Finanzierungszusage.
  • Stellen Sie sicher, dass die menschliche Chemie zwischen Ihnen und dem Franchise-Geber stimmt.
  • Betrachten Sie sich selbst als Franchise-Nehmer-Unternehmer. Sie arbeiten mit dem Franchise-Geber gemeinsam an Ihrer Existenz.